Um eine festhaftende Bindung zwischen Elastomeren (Gummi) und Metallen herzustellen, ist nach einer geeigneten Vorbehandlung (z.B. Phosphatierung, Beizpassivierung) eine Beschichtung des Metalls mit Bindemittel notwendig. Abhängig von der Art des Elastomers und dem späteren Einsatzgebiet des Bauteils bieten wir sowohl wässrige, als auch lösemittelbasierte Bindemittelbeschichtungen an. Alle Bindemittel haben die Aufgabe eine starke und langlebige chemische Bindung zwischen Elastomer und Substrat zu ermöglichen. Endprodukte sind insbesondere Dichtungen oder schwingungsdämpfende Elemente.

Je nach Kundenanforderung tragen wir das Bindemittel auf verschiedene Art und Weise auf. Sowohl das Tauchverfahren für Gestell- bzw. Korbware, das Trommelverfahren für Kleinteile als auch die partielle Beschichtung von definierten Teilflächen eines Bauteils mittels Sprühroboter, Rundautomat oder durch manuelles Pinseln gehören zu unserer Angebotspalette. Dank unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Bindemittelbeschichtung verfügen wir über die notwendige Kompetenz, um auch für Ihre Anforderungen eine maßgeschneiderte Lösung zu finden.

Fragen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Bindemittelbeschichtung Gummi-Metall-Verbindungen