Beölung (Korrosionsschutzöl)

Um die korrosionsschützende Wirkung von phosphatierten Werkstücken zu steigern, bieten wir eine nachfolgende Beölung mit Korrosionsschutzöl an. Da die schichtbildenden Phosphatschichten mit Hohlräumen, Poren und verbindenden Kapillaren zwischen den Kristallen (mikroporöse Struktur) sehr saug- und aufnahmefähig für Öle sind, haften diese sehr gut auf den Phosphatschichten. Durch die Beölung lässt sich die korrosionsschützende Wirkung der Oberflächenbehandlung um ein Vielfaches steigern. Der Beölungsprozess erfolgt bei uns ebenfalls durch das Eintauchen in Becken, was eine direkte Verkettung mit dem Phosphatierungsprozess ermöglicht und einen prozesssicheren Umgang mit Ihren Bauteilen garantiert.

Die Beölung der Werkstücke kann als Korbware (Schüttgut) oder auch als Gestellware (Kassettenvorrichtungen) erfolgen.

Des Weiteren bieten wir die Möglichkeit einer partiellen Beölung an. Die Beölung erfolgt hierbei lediglich an definierten Bereichen, während der Rest des Werkstücks unbeölt bleibt.

Fragen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.