Das Phosphatieren ist eine chemische Oberflächenbehandlung für metallische Oberflächen, bei der sich eine schwerlösliche Metallphosphatschicht auf der Oberfläche bildet. Die entstehenden Schichten haften sehr gut an den Oberflächen und sind zudem sehr saugfähig, wodurch sie sich für diverse Nachbehandlungen, wie z.B. Beölung, Passivierung, Bindemittelbeschichtung oder Lackierung, hervorragend eignen. Darüber hinaus können Phosphatschichten als Korrosionsschutz dienen und die Gleiteigenschaften von metallischen Werkstücke verbessern.

Wir bieten alle gängigen Phosphatierverfahren (Zink-, Zinkmangan-, Mangan-, Eisen- und Trikationenphosphatierung) an. Verschiedene Nachbehandlungen wie Passivierungen, Bindemittelbeschichtungen und Beölungen runden unser Portfolio ab. Die Phosphatierung der Werkstücke kann als Korbware (Schüttgut) oder auch als Gestellware erfolgen. Durch die Behandlung im Gestell werden die Werkstücke möglichst schonend behandelt und es kann eine qualitativ sehr hochwertige Phosphatierung mit definiertem Schichtauftrag und größtmöglicher Prozesssicherheit erreicht werden. Die Gestelle werden von unserer Montagewerkstatt in kürzester Zeit individuell für jedes Werkstück angefertigt. Hierdurch sind wir in der Lage die verschiedensten Formen und Abmessungen Ihrer Bauteile auf unseren Phosphatieranlagen zu behandeln. Desweiteren bieten wir eine Maskierung von Bauteilen an, wodurch erreicht wird, dass die Phosphatierung lediglich an definierten Stellen aufgebaut wird, während der maskierte Teil metallisch blank bleibt.

Wir sind uns sicher auch für Ihre Anfrage eine maßgeschneiderte Lösung zu finden. Fordern Sie uns heraus!

Phosphatieren